Informationen für Wertermittler und zur Wertermittlung 

Wertermittler sind besonders qualifizierte Fachberater. Sie werden dann benötigt, wenn z. B. ein Garten an den Nachpächter übergeben werden soll. Dann interessiert natürlich der Wert des Gartens.

Zwei Wertermittler gemeinsam führen dann innerhalb der Vorgaben  eine Istaufnahme des Gartens durch.Im Bezirksverband (BV) wird anhand der Bewertungstabellen der Wert ermittelt und dem Verein mitgeteilt.

 

Die Schritte der Ermittlung

  • Am Tag der Wertermittlung sollte auch ein Vorstandsmitglied anwesend sein, um Fragen zum Garten beantworten zu können.

  • Das Vorstandsmitglied übergibt am Tage der Wertermittlung, zu Beginn der Wertermittlung das  ausgefüllte Vorbereitungsblatt/ genannt auch Vorermittlungsbogen und die Baugenehmigungen der Laube. Falls vorhanden, sollte auch das Blatt der letzten Wertermittlung mitgebracht werden.

  • Das durch die Wertermittler vor Ort ausgefüllte Formular wird abschließend unterschrieben und geht an den BV, der das Ergebnis in angemessener Zeit dem Verein mitteilt.

Wertermittler sind besonders qualifizierte Fachberater. Sie werden dann benötigt, wenn z. B. ein Garten an den Nach-pächter übergeben werden soll. Dann interessiert natürlich der Wert des Gartens. Innerhalb der Vorgaben werden dann meist zwei Wertermittler gemeinsam eine Istaufnahme des Gartens machen. Dabei gilt die Regel, dass nur Werter-mittler eingesetzt werden, die nicht aus dem Verein der zu bewertenden Kleingartenanlage stammen. Dies führt zu einer möglichst objektiven Bewertung. Im Bezirksverband (BV) wird dann anhand der Bewertungstabellen der Wert ermittelt.

Beim BV werden regelmäßig in der Runde der Wertermittler die eingegangenen Aufträge verteilt bzw. Termine abgestimmt und dann den Vereinen rückgemeldet. Das durch den Wertermittler ausgefüllte und von den Beteiligten unterschriebene Formular geht an den BV, der das Ergebnis in angemessener Zeit dem Verein mitteilt.

 

 

Zurück zur Organisation